Weißt du noch?

Für Ronja und VAIT

Weißt du noch?

Weißt du noch, wie wir gelebt haben? Einfach gelebt?

Weißt du noch, wie wir die Welt revolutioniert haben? Wie wir in der S-Bahn billige Opium-Räucherstäbchen angezündet haben aus Protest gegen Kapitalismus und Spießertum?

Weißt du noch, wie wir in unseren abgewetzten Wolljacken und zerrissenen Jeans Lady in Black gespielt und dafür einen Zwanzigeuroschein bekommen haben? Mit dem Kommentar „Kauft euch was zu essen!“ – Als ich gerade zwei Akkorde spielen konnte, als ich hatte ein Zuhause hatte bei meinen Eltern und die Welt als Heimat?

Weißt du noch, wie wir nach Berlin getrampt sind? Dass mir meine Elter 40€ für das Zugticket gegeben hatten, aber wir das Geld auf der Hasenheide für schlechtes Gras rausgehauen haben? Wie ich eine Woche Hausarrest bekam, als meine Eltern das herausfanden? Also, das mit dem Trampen, nicht das mit dem Gras?

Weißt du noch, wie wir diesen beschissenen Auftritt auf dem Tollwood hatten? Wie wir auf dem Olympiaberg lagen? Wie sich die Erde bewegt hat, die Welt, die Geschichte? Wie wir auf Demonstrationen gegen Atomkraft und Nazis und für die Legalisierung von Marihuana waren und damit die Welt veränderten? Denn wir mussten nur Free Hugs verteilen und die Welt wurde besser; mussten nur einmal schwarzfahren und begannen damit die sozialistische Weltrevolution?

Weißt du noch, wie wir auf die Schule schimpften? Wie ein Satz von Hesse ein Löffel purer Weisheit war? Weißt du noch, dieser Sommer?

Weißt du noch, wie alles möglich war? Wie wir den Frieden in die Welt und die Menschheit zum Nachdenken brachten, weil wir barfuß in der Fußgängerzone saßen? Weißt du noch, wie wir dem Bundestag erklärten, was die Lösung für alles ist? Weißt du noch, wie wir mit Liebe sogar Nazis bekehrten? Weißt du noch, wie stark wir waren?

Weißt du noch, wie groß die Welt war? Ein einziges Abenteuer? Weißt du noch, wie wir kein Teil der Gesellschaft waren? Für immer?

Weißt du noch, wie wir über die gelacht haben, die mit Anfang Zwanzig „Weißt du noch?“ sagen? Wie wir sie belächelt haben? Weil sie es nicht geschafft haben, ihren Idealismus und ihre Kraft zu behalten? Weil sie kapituliert haben vor Kapitalismus und Spießertum, vor CDU und Weinschorle?

Weißt du noch? Wie wir diesen Song bis zum Umfallen angehört und gesungen und umgedichtet haben? Was soll aus uns nur werden? Werden wir jemals lernen, ein Teil der Gesellschaft zu sein? Und unsre Antwort bleibt nein!

Weißt du noch? Immer werden wir Freunde bleiben! Jung und frei, jung und frei, wild und schön!

Weißt du noch, wie wir gelacht haben bei dieser dritten Strophe: Jetzt sind wir älter und verwelkter, manche sind schon selber Eltern; trinken Rotwein nur aus Gläsern, sagen nein zu grünen Gräsern?

Und jetzt sind wir älter und desillusionierter und du bist Mutter und ich habe im November Rot- UND Weißweingläser gekauft und wir zünden nur noch Zigaretten an und keine Cannabis-Räucherstäbchen mehr und wir lachen, wenn wir daran denken, dass wir dachten, wir sind ganz besondre Typen, die die ganze Welt verändern können, wenn sie barfuß durch die Straßen rennen.

Und weißt du noch, wie wir diese Songs wieder angehört haben, vor zwei Wochen? Und wie wir lachen mussten, weil diese Zeit so schön war? Und wie es ein trauriges Lachen war, weil diese Zeit vorbei ist, weil wir auf einmal registriert haben, dass wir jetzt anders sind? Weil wir nicht mehr glauben, dass wir den Weltfrieden mit Umarmungen und soziale Gerechtigkeit mit Räucherstäbchen erreichen können?

Weißt du noch, wie ich im Dezember diese alte, abgetragene rote Wolljacke wieder hervorgekramt habe, die inzwischen noch älter und abgetragener ist?

Und weißt du noch, wie wir diesen wunderbaren Abend hatten, erst vor ein paar Tagen?

Und weißt du noch, werde ich in ein paar Jahren sagen, wie geil der Sommer 2018 war?

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s